How to: Das Gespenst - Kostüm für Kinder selber machen

Nach wie vor ein Dauerbrenner unter den Halloween-Verkleidungen ist das Gespenst. Gemeinhin wird für dieses Kostüm ein weißes Bettlaken mit Augenlöchern übergeworfen. Das dass auch kreativer und individueller geht, beweisen wir euch in diesem Artikel. Wir haben drei Gespensterkostüme für Kinder zum selber machen herausgesucht. Lest selbst!

1. Geister-Tütü

 

Gespensterkostüm für Kinder selber machen ja, aber ohne viel Aufwand? Dieser süße Rock sieht zwar nach viel aus, die Nähmaschine könnt ihr hierfür allerdings links liegen lassen. Alles was ihr für diese Verkleidung benötigt ist ein weißes T-Shirt, eine Leggins, schwarzen Bastelfilz für das Gespenstergesicht und jede Menge Braut Tüll in Weiß. Die kleinen Schleifchen könnt ihr aus schwarzem Samt oder Satin binden. Eine genaue DIY-Anleitung, um den Tüllrock ohne Nähen herzustellen, bekommt ihr im YouTube-Video von mommymade.

 

2. Kleines Schlossgespenst

 

Einst als Gefangener verbannt, geistert es im tiefsten Verließ umher und rasselt nachts mit seinen Ketten. Verleiht eurem Kind mit dieser Kostümierung ein gruseliges Erscheinungsbild. Näht dazu ein Unterkleid aus Softshell Fleece in Weiß und schneidet den Saum fransig ein. Lasst beim Zuschneiden einen großzügigen Halsausschnitt am Kleid, um später einen Rollkragen aus Crêpe Chiffon in Ecru zu vernähen. So bekommt das Gespensterkostüm eures Kindes den Stil eines Untoten aus dem 18. Jahrhundert. Anschließend schneidet ihr Fäden aus weißem Tüll zurecht, reißt die Schnittkanten ein und bringt die entstandenen Stoffstreifen als oberste Lage ans Geisterkleid an. Mit den gleichen Stoffen könnt ihr eine dazugehörige Gespenster-Kopfbedeckung nähen. Das Must-Have-Accessoire des kleinen Schlossgespensts sind die schweren Eisenketten. Diese findet ihr im Kostümgeschäft eures Vertrauens.

3. Gespenstisches Kleidchen

 

Auch bei diesem Neckholder-Kleid wird mit leichten, luftigen Stoffen wie Tüll oder Organza in Creme-weiß der Schwebeeffekt eines Geistes kreiert. Näht das mehrlagige Kleid wie einen Rock und vernäht einen Gummizug im Bund. An der Mitte der Vorderseite befestigt ihr die Träger, die später im Nacken verknotet werden. Das Gesicht vom Gespenst könnt ihr nun so wie im Beispiel zu sehen auf der Vorderseite anbringen oder ihr schminkt das Kindergesicht entsprechend. Drückt eurem Kind noch eine Laterne in die Hand und schon ist es bereit um die Häuser zu ziehen und sein Unwesen zu treiben.

Erschreckend wie einfach es ist, ein Gespenst-Kostüm für Kinder selber zu machen, nicht wahr? Wir freuen uns, wenn für euch die passende Kostümidee dabei ist. Werft auch einen Blick auf unsere Top 10 zum Thema „Halloween-Kostüm für Kinder nähen“, wenn ihr auf der Suche nach einer einzigartigen DIY-Verkleidung seid.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.