Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Stoffkontor Nähakademie

Nähanleitung für ein Stillkissen oder Nackenhörnchen

Kostenlose Nähanleitung für ein Stillkissen

In Zusammenarbeit mit dem Stoffkontor möchte ich euch heute eine super leichte DIY-Anleitung für ein Stillkissen zeigen. Ihr habt keine Verwendung für ein Stillkissen? Auch gut, ihr könnt diese Anleitung trotzdem verwenden. Verkleinert die Maße für das Stillkissen einfach und funktioniert es somit als Nackenhörnchen um.

Für mein Kissen habe ich mir zwei ganz tolle Stoffe im Stoffkontor ausgesucht:

Und das braucht ihr:

  • 100 x160 cm Baumwollstoff. (Oder ihr nehmt wie ich zwei verschiedene Stoffe. Dann braucht ihr natürlich pro Stoff nur 50 x160cm.)
  • EPS-Microperlen-Füllung (Menge nach Belieben)
  • Schere, Garn, Stecknadeln, Papier (für euer Schnittmuster)

Seht ihr, gar nicht so viel :-)

Schritt 1: Schnittmuster anfertigen

Stillkissen Nähanleitung - Schnittmuster

Am besten klebt ihr euch mehrere große Blätter Zeichenpapier aneinander, damit ihr auch genügend Platz habt.

Zeichnet euch nun ein dreidimensionales „U“. Es sollten vom Anfangspunkt (siehe Bild) bis zum Endpunkt 160 cm sein. Ihr könnt es natürlich auch größer oder kleiner machen. Je nachdem wie ihr es lieber habt. Die Breite könnt ihr nun auch selber bestimmen.

Bei einem Nackenhörnchen nehmt ihr von Punkt A bis E nur 80 cm.

Schritt 2: Zuschneiden

Stoffe für selbstgenähtes Stillkissen zuschneiden

Jetzt legt ihr euer Schnittmuster auf den Stoff und schneidet euch 2 gleiche Teile zu. Nun könnt ihr entscheiden wie euer Kissen aussehen soll. Ich habe zwei verschiedene Seiten gewählt. Bei so viel toller Stoffauswahl muss man seine Schätze ja zu nutzen wissen!

So sollte das Ganze jetzt aussehen:

Stillkissen - Stoffteile

Schritt 3: Nähen

Nun legt ihr beide Teile rechts auf rechts (die schönen Seiten innen) aufeinander und steckt sie fest.

Stillkissen Nähanleitung

Achtet darauf, dass ihr euch eine Wendeöffnung frei lasst. Ich habe sie an der äußeren Rundung offen gelassen.

Nun näht ihr beide Teile einmal rundherum fest. Nochmal: Achtet bitte darauf, dass ihr die Wendeöffnung frei lasst - sonst könnt ihr euer Kissen später nicht mehr wenden.

Nackenkissen selbst nähen

Schneidet jetzt die Nahtzugabe zurück und schon könnt ihr auch schon euer Kissen wenden.

Nun kommt der etwas unangenehmere Part (wenn ihr euer Kissen so wie ich mit EPS-Microperlen füllt). Die kleinen Perlen sind nämlich unwahrscheinlich statisch. Aber dafür werdet ihr ja mit eurem eigenen Stillkissen belohnt.

Füllung für Stillkissen

Nehmt euch also eure Füllung, und gebt sie (am besten mit Hilfe eines Messbechers oder ähnlichem) in die Wendeöffnung. Das Kissen sollte nicht zu fest befüllt werden. Aber hier werdet ihr ja am besten wissen, was für euch am Angenehmsten ist!

selbst genähtes Stillkissen befüllen

Nun schließt ihr nur noch die Wendeöffnung und schon ist euer ganz individuelles Kissen FERTIG!!!

War doch gar nicht so schwer, oder??

Stillkissen oder Nackenkissen selbst nähen

Denkt daran: Wenn ihr euer Schnittmuster verkleinert, dann könnt ihr euch daraus auch ein Nackenhörnchen nähen.

Viel Spaß beim Nähen!

 

Über die Autorin - Sabrina näht für die Stoffkontor Nähakademie:

Ich heiße Sandra und komme aus dem schönen Hamburg. Ich bin Schneiderin, Designerin, Bloggerin und DIY- Bastlerin von allem was nicht niet- und nagelfest ist.

Ich bin Mutter eines 4 Jahre alten Jungen und erwarte im nächsten Jahr unser zweites Baby.

Im Dezember 2012 habe ich mich auf die bunte Mode und Kinder-Accessoires spezialisiert.

Nebenbei engagiere ich mich gerne und viel für wohltätige Zwecke wie die Farbtupfer e.V oder das Kinder Hospiz "Sternenbrücke".

 

Eure Sandra