Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Kleidchen und Baskenmütze "Bella"

Antje hat uns eine Nähanleitung für ein herzallerliebstes Pünktchen-Set, bestehend aus Kleidchen und Baskenmütze, zukommen lassen, die wir gerne mit Euch teilen möchten. Wir starten mit der Anfertigung der beiden Schnittmuster.

Für die Erstellung der Schnittmuster benötigt ihr folgende Utensilien:

  • ein gut sitzendes T-Shirt in der gewünschten Größe
  • Kopierpapier
  • Stecknadeln
  • Bleistift
  • einen Zirkel
  • Lineal, Geodreieck und Burmesterkurve
  • eine Stoffschere

Schnittkonstruktion für das Kleidchen

Für die Schnittkonstruktion müssen als erstes die Länge der Seitennaht und die der vorderen und rückwärtigen Mitte berechnet werden:

Seitennaht: (Konfektionsgröße-15) ÷ 2
Vordere / rückwärtige Mitte: (Konfektionsgröße ÷ 1,7) - 11,5

Kostenlose Nähanleitung Kleidchen - Maßnehmen

Als erstes sucht man sich ein T-Shirt welches gut sitzt und steckt den Halsauschnitt und die Seiten- und Schulternähte mit Stecknadeln zusammen.

Kinderkleidchen selbst nähen

Anschließend legt man das Shirt auf ein Stück Papier und markiert sich ein paar Punkte und Ecken von den Nahtkanten. Das wird dann für Vorder- und Rückseite des Shirts gemacht.

Kleidchen - Schnittmuster anfertigen

Dann werden die Punkte verbunden. Für den Hals- und Armausschnitt verwendet man am besten Burmesterkurven. Für die Seitennaht wird zunächst eine Hilfslinie im rechten Winkel von der Mitte zum unteren Armausschnittspunkt gezeichnet.

Kinderkleidchen - Schnittmuster anfertigen

Die Seitennaht festlegen

Für die Seitennaht wird dann ein Winkel von 11° angezeichnet und eine Gerade mit der berechneten Seitenlänge gezeichnet. Anschließend wird für die vordere und hintere Mitte eine gerade mit der berechneten Länge von der Hilfslinie nach unten gezeichnet. Zuletzt wird der Saum mit einer Burmesterkurve gezeichnet.

Schnittmuster anfertigen mit Burmesterkurve

Die Flügelärmel aufzeichnen

Für den Flügelärmel zeichnet man zunächst eine Gerade und fällt dann in der Mitte ein Lot. Dann werden Punkte im Abstand von 5,5 cm nach links und rechts und von 2,5 cm nach oben und unten von der Mitte aus gemessen und angezeichnet. Diese Punkte werden mit einer Burmesterkurve verbunden.

Möchte man einen ausgestellten Flügelärmel haben, kann man zusätzlich in einem Abstand von 1,5 cm von der Mitte nach rechts und links Punkte markieren und von der oberen Mitte aus eine Gerade durchziehen. Die beiden Geraden werden dann später eingeschnitten und gespreizt.

Kleidchen - Schnittmuster erstellen

Schnittmuster für die Baskenmütze

Für die Baskenmütze wird als erstes eine Gerade gezeichnet an der dann 2 Punkte im Abstand von 34 cm markiert werden. Anschließend wird die Mitte angezeichnet und mit einem Zirkel ein Halbkreis vom oberen zum unteren Punkt gezogen. Sollte man kein Zirkel zur Hand haben, kann man auch ein Bleistift an einer Schnur verwenden.

Um den Kreisumfang auf den Kopfumfang zu reduzieren, werden im Abstand von 2 cm jeweils 3 cm Falten angezeichnet. D.h. von der Mitte aus wird 1 cm gemessen und markiert, dann 1,5 cm und markieren, dann 1,5 cm und markieren, dann 2 cm und markieren, dann wieder 1,5 cm usw. Das wird dann solange gemacht bis man insgesamt 8 Falten hat.

Kleidchen - Schnittmuster erstellen

Den Mützenbund bestimmen

Für den Mützenbund wird dann noch ein Rechteck von 27,5 x 7 cm angezeichnet. Zusätzlich zeichnet man sich bei 3,5 cm noch den Umbruch an.

Das Schnittmuster ist jetzt fertig. Nun kann alles ausgeschnitten werden.

Kleidchen - Schnittteile

Schnittmuster auf den Stoff übertragen

Nun kann man das Schnittmuster auf den Stoff bringen. Ich habe mich für einen vanillefarbenen Popeline mit rosa Punkten und den dazu passenden rosafarbenen Popeline Stoff entschieden.

Es werden alle Schnittmusterteile, bis auf die Ärmel, im Stoffbruch gelegt. An den Schulternähten werden noch zusätzliche Zugaben angezeichnet. Am Vorderteil werden 3 cm und am Rückteil 4,5 cm nach oben verlängert. Diese Zugaben sind für den späteren Verschluss notwendig.

Nahtzugabe nicht vergessen

Sollte man sich für die ausgestellten Flügelärmel entschieden haben, müssen die Einschnitte jeweils um 1,5 cm gespreizt werden. Als Nahtzugabe werden allgemein 1,5 cm genommen. Die rot gekennzeichneten Linien werden ohne Nahtzugabe und die grünen mit 0,5 cm Nahtzugabe geschnitten.

Zubehör für Halsausschnitt & Mützenbund

Zusätzlich zu dem Schnittmuster werden noch 2 Schrägstreifen gebraucht. Dafür misst man den vorderen und hinteren Halsausschnitt aus und schneidet diese dann aus dem gewünschten Stoff aus.

Ich habe mich für den rosafarbenen Stoff entschieden, damit nochmals ein kleiner Kontrast rein kommt ;) Des Weiteren benötigt man noch ein Gummiband (14 x 3 cm) und einen Baumwollstreifen von 34 x 6 cm. Dieser wird in dem Mützenbund mit dem Gummiband zusammen eingearbeitet.

Wenn alles zugeschnitten ist, werden die Markierungen mit Kopierpapier und Kopierrädchen auf die andere Seite übertragen.

Nun kann es ans Nähen gehen!

Nähanleitung für ein Kinderkleidchen

Für das neue Kinderkleidchen und die passende Baskenmütze wird folgendes Material benötigt:

Zu Beginn werden die Seitennähte zusammen gesteckt und gesteppt. Anschließend werden diese mit einem Overlock- oder Zickzack-Stich versäubert und auseinander gebügelt. Nun kann der Saum versäubert, umgebügelt und abgesteppt werden.

Kleidchen - Schulternähte

Dann werden die Nahtzugaben an den Schultern zweimal mit einer Breite von 1,5 cm umgebügelt und abgesteppt.

Kleidchen - Träger nähen

Den Halsausschnitt nähen

Für den Halsausschnitt werden die Schrägstreifen zurecht gebügelt. Dafür werden beide Außenkanten zur Mitte gelegt und gebügelt. Dann wird der Streifen nochmals in der Mitte gefaltet und gebügelt.

Nähanleitung Kinderkleid - Ausschnitt nähen

Der vordere und hintere Halsausschnitt werden anschließend jeweils mit den fertigen Schrägstreifen eingefasst, festgesteckt und schmal an der unteren Kante abgesteppt. Nach dem Absteppen wird der Halsausschnitt nochmals gebügelt.

Nähanleitung Kinderkleid - Ärmel annähen

Die Ärmel annähen

Als nächstes werden die Schulternähte übereinander gelegt (sodass sie 1,5 cm überlappen), festgesteckt und gesteppt. Nun werden die äußeren Kanten der Flügelärmelchen versäubert und ganz schmal (0,5 cm) umgebügelt und abgesteppt.

Die Ärmel werden dann an die Armausschnitte, mit der Mitte auf die Schulternähte, festgesteckt und gesteppt.
 

Ärmel annähen

Anschließend werden die Armausschnitte versäubert und schmal (0,5 cm) umgebügelt und abgesteppt. Danach wird das Ganze nochmal ausgebügelt.

Nähanleitung Kleidchen - Knopf anbringen

Annähen der Knöpfe

Zum Schluss sucht man noch die passenden Knöpfe für die Schulteröffnungen aus und bringt die Knöpfe an. Ich habe mich für die rosafarbenen KAM-Snaps entschieden.

Wenn man keine Druckknöpfe haben möchte, können natürlich auch normale Knöpfe verwendet werden. Dann werden in das Vorderteil (obere Teil bei der Schulteröffnung) noch Knopflöcher im rechten Winkel zum Halsausschnitt eingearbeitet. Fertig ist das Kleidchen. Fehlt nur noch die Baskenmütze!

Nähanleitung für eine süße Baskenmütze

Falten gelegt und fest gesteckt. Dazu beginnt man an der vorderen Mitte und legt die Falten in Richtung hintere Mitte. Wenn alle Falten gesteckt wurden, wird das Bündchen mit fest gesteckt und gesteppt.

Baskenmütze selber nähen

Wichtig ist jetzt, dass die Naht gut ausgebügelt wird. Anschließend wird die untere Kante des Bündchens um 1 cm umgebügelt. Dann wird der Umbruch des Bündchens umgebügelt.

Kindermütze - Gummizug einnähen

Das Bündchen nähen

Nun wird das Gummiband an den Baumwollstreifen, mit einer Nahtzugabe von 1 cm, genäht. Das fertige Gummiband wird dann in das Bündchen gelegt und jeweils hinter dem Gummiband fest gesteppt.

Man steppt das Band auf der unteren Hälfte des Bündchens fest, damit die Naht später auf der Innenseite ist und nicht zu sehen ist. Jetzt wird das Bündchen zusammen gefaltet und die Mütze auf rechts gedreht. Anschließend steckt man die Innenseite des Bündchens fest.

Kostenlose Nähanleitung - Kleidchen & Baskenmütze für Kinder

Die letzten Kniffe

Als letztes wird das Bündchen fest genäht, indem man ganz nah an der linken Bündchenkante entlang steppt. Auf der Rückseite ist dann die Naht schmal an der Kante zu sehen.

Das Kleidchen und die Mütze werden zum Schluss nochmal schön gebügelt. Die Baskenmütze legt man dann mit dem Bündchen nach oben, sodass es in der Mitte liegt und bügelt auf einer Seite eine Falte.

Nun ist das Set fertig!

Über die Autorin - Antje Pflugmacher näht für die Stoffkontor Nähakademie

 

Antje Pflugmacher näht für die Nähakademie
Ich bin 31 Jahre und habe das Schneidern vor gut 14 Jahren in meiner Ausbildung gelernt. Nach einer beruflichen Umorientierung habe ich das Nähen eine ganze Weile als Hobby ausgeübt.

Seit kurzem betreibe ich allerdings ein Kleingewerbe, wo ich meiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Meine absoluten Lieblingsstoffe sind Brokat, Taft und Organza. Ihr dürft mich gerne auf meiner Facebookseite www.facebook.com/leilanidesign besuchen!