Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Wir beraten Sie gerne!

Service: 04171 - 84 81 8-0
Mo - Fr 8 bis 17 Uhr
  • Faire Preise
  • Sicheres Einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 75€ in D
 

Nähen lernen mit der Stoffkontor Nähakdemie. Aufbau und Bestandteile der Nähmaschine - hier gibt`s das Nähvokabular!

 

Nähen lernen mit der Stoffkontor Nähakademie: Eine Schritt für Schritt Anleitung zum Thema Zuschneiden von Schnittmustern und Stoffen.

 

Nähen auf Englisch für Einsteiger & Fortgeschrittene - Nützliche Infografik aller wichtigen englischen Nähbegriffe, für euch ins Deutsche übersetzt!

 

Last but not least halten wir in der letzten Lektion unserer Serie „Nähen auf Englisch“ wichtiges Vokabular für alle Quilter und Patcher bereit.

 

Es kann losgehen! Nach langer Vorbereitung und viel theoretischem Input könnt ihr endlich mit der eigentlichen Arbeit beginnen.

Vorsicht heißt die Mutter der (Näh)kiste

Jetzt sind Fingerfertigkeit und Geschick gefragt, damit die Einzelteile, die ihr bereits in Lektion 6 vorbereitet habt, am Ende alle ganz genau aufeinander passen.

Und damit die Nähte am Ende entweder dekorativ oder möglichst unsichtbar sind, gibt es verschiedenste Vorgehensweise während des Nähens.

 

Bei euch heißt es auf einmal “turn under raw edges“ oder „turn right side out“?

Ja, solche eigentlich simplen Begriffe scheinen plötzlich zu einem Ding der Unmöglichkeit zu werden.

 

Was könnte uns jetzt noch einen Strich durch die Nährechnung machen?! Ganz genau: Was ist denn bloß das „thread tension dial“.

Stichlängenauswahlskala, Spulfadenführer & Co.

Häufig müssen bei Nähanleitungen noch Einstellungen an der Nähmaschine vorgenommen werden, oder es werden hilfreiche Tipps & Tricks gegeben.

 

Nun sind wir schon bei Lektion 6 angekommen! Die ausgewählten Stoffe sind bereit gelegt, die kniffligen Stellen der Nähanleitung sind bekannt und rund um eure Nähmaschine sieht es noch ordentlich aus?

Das wird nicht so bleiben, denn jetzt geht es ans Schneiden, Messen, ...

 

Halbzeit! Wir sind bei Lektion 5 angekommen und nähern uns jetzt den praktischen Dingen. Aber eine Sache war da noch...
Vor allem die englischen Maße (Foot=Fuß, Inch=Zoll, etc) sind häufig der Grund für die abschreckende Wirkung von tollen englischen Nähanleitungen.
Das wollen wir nicht weiter verantworten und haben für euch die gängigsten Maße mit ihrer entsprechenden Umrechnung zusammengefasst

 

Passend zur letzten Woche, ergänzen wir mit dieser Lektion das Thema Stoffauswahl noch mit ein paar gängigen Tipps, die uns in zahlreichen englischen Nähanleitungen zu Ohren gekommen sind.

 

Nach den letzten beiden Wochen seid ihr wahrscheinlich schon Feuer und Flamme und alle notwendigen Hilfsmittel oder Werkzeuge liegen griffbereit in eurem Nähkästchen? Dann kann es ja weitergehen...

Merke: Ein Stoff ist nicht gleich ein Stoff

In diesem Schritt geht es an einen der schönsten Teile von Nähprojekten: Die Stoffauswahl! Bei der Fülle des Sortiments an Stoffen ist es nicht immer leicht, zu einer Entscheidung zu kommen. Ist Baumwolle das Mittel der Wahl oder besser Viskose Jersey?

 

Letzte Woche ging es rund um den Kleiderschrank und die Bezeichnung eurer einzelnen Kleidungsstücke.

Ein vollständiger Werkzeugkasten ist das A und O!

Ihr habt also mittlerweile eine Idee oder Vorstellung, was ihr gerne entstehen lassen möchtet, und habt bereits eine passende englische Nähanleitung dazu gefunden? Dann geht es nun daran, euer Nähkästchen zu übersetzen und zu überprüfen, ob alle benötigten Utensilien und Hilfsmittel vorhanden sind.

 

Nicht nur Sportler, Musiker oder Köche verschiedenster Nationen tauschen sich untereinander aus.

Nähen wird immer internationaler

Wer kennt es nicht: Vor Augen bereits eine ganz konkrete Vorstellung über das Ergebnis einer Näharbeit - so und nicht anders. Dann wird nach langem Suchen endlich das perfekte Schnittmuster gefunden...doch ist dies ausgerechnet auf Englisch. Oder aber es lässt sich einfach keine wirklich brauchbare Nähanleitung auf deutsch auftreiben.

 

Habt ihr euch schon länger gefragt wie man ein Knopfloch mit der Nähmaschine näht? Das ist gar nicht so schwer, denn mittlerweile verfügen moderne Nähmaschinen alle über einen Knopflochaufsatz, mit dem das Nähen ruck-zuck erledigt ist. Und das Beste daran: die Größe des Knopflochs ist automatisch auf die Knopfgröße abgestimmt.

 
Seite 1 von 1