Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Wir beraten Sie gerne!

Service: 04171 - 84 81 8-0
Mo - Fr 8 bis 17 Uhr
  • Faire Preise
  • Sicheres Einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 75€ in D
 

Kostenlose Nähanleitung für eine Strandmatte

Liebe Nähfreunde,

willkommen bei unserem nächsten Teil des Sommerspecials. Heute möchten wir mit euch eine Strandmatte für den Ausflug ans Meer, zum See oder einfach ins nächste Freibad nähen.  

 Strandmatte nähen

Diese Nähanleitung hat sogar noch Upcycling Charakter, denn für die Liegefläche wurden zwei Handtücher verwendet. Aufgeschnappt haben wir die Anleitung bei Stella, die am anderen Ende der Welt in Australien näht und bloggt. Daher auch nicht weiter verwunderlich, dass auch damit geliebäugelt wird die Strandmatte als Weihnachtsgeschenk zu verschenken.

Das braucht ihr für eure Strandmatte

  • 2 mittelgroße Handtücher oder alternativ Frotteestoff oder einen auf dem ihr euch das Relaxen am Strand so richtig gut vorstellen könnt. Er sollte weitestgehend schmutzunempfindlich sein und auch solltet ihr bedenken, dass der Stoff in der Sonne wahrscheinlich schnell ausbleicht.
  • etwa einen halben Meter Stoff
  • Füllwatte für das Kopfkissen
Material für die Strandmatte

  

Das Kopfkissen nähen

Zunächst schneidet ihr ein Rechteck zu, welches euch später als Kopfkissen dienen soll. Legt die guten Seiten rechts auf rechts aufeinander und lasst ein Ende etwas länger, um dort später noch die Liegeflächen anzunähen.

Kissen nähen

Näht zunächst die Seitenränder zusammen und wendet das Kopfkissen anschließend. Nun füllt ihr die Füllwatte in das Kopfkissen und näht anschließend die noch offene Seite sauber zu.

Kopfkissen befüllen

Die Liegefläche annähen

Das zweite Handtuch braucht nicht zerschnitten zu werden, da es direkt als Ganzes an das Kopfkissen angenäht wird.

Kissen annähen

Dafür steckt ihr das Handtuch wie in der Abbildung dargestellt an das Kopfkissen fest und vernäht diese Stelle am besten mit einer Doppelnaht.

Teile zusammennähen

Nun könnt ihr das Kopfkissen einmal im Handtuch einschlagen und mit Stecknadeln markieren, wo ihr eure Griffe annähen möchtet.

Griffe markieren

Die Griffe nähen

Für die Griffe benötigt ihr zwei lange Stoffstreifen in der doppelten Breite + Nahtzugabe eurer eigentlichen Wunschbreite. Schlagt die Längsseiten der Streifen wieder nach innen um, sodass die guten Seiten aufeinander liegen. Jetzt näht die Längskante ab und wendet den Streifen anschließend.

Griffe nähen

Das geht am besten mit einer Sicherheitsnadel und einem daran befestigten Faden, den ihr durch die Mitte des Streifens zieht.

Das Feintuning

Jetzt geht es ans Feintuning. Im Beispiel von Stella hat diese sich für eine Tasche entschieden, worin anschließend Sonnenmilch, Sonnenbrille und ein Buch verstaut werden können.

Außentasche annähen

Legt den Stoff doppelt rechts auf rechts, näht die Seiten zusammen und wendet den Stoff anschließend. Näht die offene Seite zusammen und nehmt den Stoff wieder doppelt. Näht die Seiten und die untere Stoffkante am Handtuch fest.

Die Rückseite verschönern

Um noch mehr farblich Akzente zu setzen hat Stella die Rückseite der Liegefläche ebenfalls noch mit einem bunten Stöffchen genäht und die Seitenkanten um das Handtuch umgeschlagen.

Wir hoffen die Anleitung hat euch inspiriert vielleicht auch eure eigene Strandmatte zu nähen.

Über Fotos eurer Werke auf Pinterest oder Facebook freuen wir uns wie immer!

Ein sonniges Wochenende wünscht euch euer Stoffkontor-Team

The Golden Adventures of a Very Dark Horse 

 

 

 

 

 

P.S. Wer Lust hat sich mal umzusehen was in Australien sonst noch so genäht wird, hier gelangt ihr zu Stellas Blog. 

 
 
 
 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.