Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Wir beraten Sie gerne!

Service: 04171 - 84 81 8-0
Mo - Fr 8 bis 17 Uhr
  • Faire Preise
  • Sicheres Einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 75€ in D
 

Nachgefragt: Sabine von bagsnstyle.de

Liebe Stoffkontor-Freunde,

das Wochenende steht in den Startlöchern und wir möchten euch herzlich einladen auf Sabines Nähblog zu stöbern. Was euch dort erwartet, verrät sie in unserem 7Minuten-7Fragen-Bloginterview.

Steckbrief

Name: Sabine Milbrandt

Blog-URL: www.bagsnstyle.de

Blogger seit: Juni 2008

 

7Minuten-7Fragen-Bloginterview

1. Wie bist du zum Nähen gekommen?

Ich habe mich schon als Kind immer am liebsten mit Schere, Kleber, Papier und Stiften beschäftigt. Meine Mama hat viel gestrickt. Das wollte ich auch können. Als ich sechs Jahre alt war, wollte ich es unbedingt auch lernen. Nähen stand dann ab der 7. Klasse in der Schule auf dem Programm. Ich habe ganz ungeduldig auf die erste Nähstunde gewartet, zum Üben sollten wir auf Papier nähen. Ausgerechnet an diesem Tag war ich krank. So richtig Nähen lernen wollte ich, als eine entfernte Verwandte auf dem Geburtstagsfest meines Onkels zum 60. Geburtstag in selbstgenähter Kleidung erschien. Ich war neidisch. DAS wollte ich auch können. 1996 nach dem Abitur habe ich dann in eben dieser Ausbildungsstätte eine Damenschneiderlehre angefangen und 1999 mit der Gesellenprüfung abgeschlossen. In dieser Zeit habe ich mir fast jedes Wochenende ein neues Outfit genäht. Ich habe es sogar einmal auf 70 Kleidungsstücke im Jahr geschafft ;-). Die Freude am Nähen ist bis heute geblieben, auch wenn ich lange nicht mehr so viel nähe.

2. Was können Leser auf deinem Blog erwarten?

Eine bunte Mischung aus Freebees, Rezeptempfehlungen, Ideen zum Selbermachen, Persöhnliches über mich, Links zu anderen Kreativen und nicht zuletzt regelmäßige Vorstellung meiner neuen Produkte.

3. Was ist das Besondere für dich am Bloggen?

Ich habe sehr viele Gleichgesinnte und kreative Menschen kennengelernt. Ich dachte immer, ich wäre die einzige auf der Welt, für die es wichtig ist, Dinge selber mit den eigenen Händen zu erschaffen. Handwerken ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden und der Austausch mit anderen ist sehr wichtig und inspirierend. Im wahren Leben hätte ich viele Menschen wahrscheinlich nicht kennengelernt. Besonders erfreulich finde ich den Kontakt mit Kunden und Lesern und die positiven Rückmeldungen, die mir oft ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

4. Wie viel Zeit nimmst du dir zum Bloggen?

Pauschal kann ich das nicht sagen, mal blogge ich mehr, mal weniger. Wenn es im blog ruhig ist dann ist hinter den Kulissen „die Hölle los“ :). Wenn ich mal in Bloggerlaune bin, kann es vorkommen, dass meine Postings für zwei Wochen im Voraus geplant sind.

5. Woher holst du dir die Inspiration für deine Ideen?

Überall und zufällig. In der Natur, im Internet, auf anderen Blogs, aus Zeitschriften und Büchern. Manchmal sehe ich eine Kombination aus Muster und Farbe und ich habe eine neue Idee. Kürzlich habe ich beim Bearbeiten einer Form in meinem Grafikprogramm diese nicht richtig markiert und aus Versehen verzogen, so dass ein schönes geschwungenes Herz entstand. Das habe ich sicherheitshalber mal gespeichert. Kann ja durchaus sein, dass ich es mal noch brauche.

6. Wenn du deinen Blog in 3 Worten beschreiben müsstest? Welche 3 Wörter wären das?

Pinky-winky, lecker, Mädchen.

7. Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?

Es wird eine sehr große Veränderung anstehen, aber das kann ich noch nicht verraten. Bald wird es wieder neue Webbänder geben, die ich zeigen werde. Ansonsten bleiben die Themen und die bunte Mischung wie gehabt.

 

Persönliches Grußwort

Ich freue mich über jede und jeden, die/der sich auf meinem Blog umsieht. Kommentare und Anregungen sind jederzeit erwünscht. Meine Leser sollen sich bei mir wohlfühlen.

Aus Sabines Nähwerkstatt

bagsnstyle

 
 
 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.