Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Wir beraten Sie gerne!

Service: 04171 - 84 81 8-0
Mo - Fr 8 bis 17 Uhr
  • Faire Preise
  • Sicheres Einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 75€ in D
 

Nachgefragt: Josy von Applytree

Liebe Stoffkontor-Freunde,

auch in Österreich wird viel und Schönes genäht. Darum möchten wir heute mit euch einen Abstecher ins schöne Nachbarland unternehmen und euch zeigen was Josy von applytree auf ihrem bunten Blog zu bieten hat.

Los geht`s!

Steckbrief

Name: Josy   

Blog-URL: http://applytree.blogspot.com

Blogger seit: August 2011

[PreviewBreak]

7Minuten-7Fragen-Bloginterview

1. Wie bist du zum Nähen gekommen?

Als meine Tochter geboren wurde, habe ich mich in einem Mamaforum angemeldet, in dem auch einige Näherinnen aktiv waren. Inspiriert von all den schönen Kinderdingen, habe ich mir zum Geburtstag eine eigene Nähmaschine gewünscht, obwohl ich bis zu jenem Zeitpunkt in meinem Leben noch nie etwas genäht habe – selbst in der Schule belegte ich das Fach „Technisches Werken“ statt „Handarbeit“ ;) Ich bin also einfach ins kalte Wasser gesprungen und habe so überraschend neue Talente entdeckt.

2. Was können Leser auf deinem Blog erwarten?

Eine bunte Mischung aus Nähwerken, Anleitungen, Rezepten, Blogvorstellungen, Tipps und Alltagsdingen. Ich versuche, keinen reinen Nähblog zu schreiben, sondern mehrere kreative Teile zu vereinen.

3. Was ist das Besondere für dich am Bloggen?

Ich liebe die Möglichkeit, mich mit anderen Menschen über unser gemeinsames Hobby auszutauschen. Natürlich freut man sich über all die netten Kommentare und das Feedback, das man selbst erhält, aber genauso gerne stöbere ich aber auch in den Blogs meiner Kolleginnen nach neuen Ideen und Inspirationen. Die Bloggerwelt ist eine eigene Gemeinschaft, in der es zwar leider auch manchmal zu Neid und Missgunst kommt, die aber ansonsten meistens etwas „rosa glitzert“. Und gerade das tut besonders gut und schafft einen Ausgleich zum realen Alltag.

4. Wie viel Zeit nimmst du dir zum Bloggen?

Weniger, als ich eigentlich möchte, muss ich zugeben. Ein ausführlicher Blogeintrag benötigt schon ziemlich viel Zeitaufwand: von der Vorbereitung, über Fotos schießen und bearbeiten bis zum Text schreiben – es summiert sich. Meistens schreibe ich meine Einträge mittags, wenn meine Tochter schläft. Dann habe ich eine Stunde Zeit, in der ich mich ganz darauf konzentrieren kann. Generell ist es aber so, dass ich viel mehr machen möchte, als ich machen kann ;-) Meine Liste an Dingen, die ich gerne zeigen, probieren, nähen, zeichnen oder backen möchte, wächst beinahe täglich. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Blog. Ich habe viele Ideen und Pläne, die viel schneller wachsen als ich mit der Umsetzung hinterher komme  ;)

5. Woher holst du dir die Inspiration für deine Ideen?

In der heutigen Zeit wird man mit Inspiration nur so überhäuft. Das ist nicht immer nur positiv, denn man verliert auch schnell den Überblick. Mit Möglichkeiten wie pinterest beispielsweise findet man tausende Ideen, so dass man sich fast mit einer Art „Ideenverwaltungsprogramm“ auseinandersetzen sollte. Was ich aber nicht getan habe ;) Somit sind sowohl meine Favoriten, als auch meine Blogleseliste, mein virtueller Inspirationenordner und auch mein realer Ordner voll mit Beispielen, die mir geistig Flügel wachsen lassen.

6. Wenn du deinen Blog in 3 Worten beschreiben müsstest? Welche 3 Wörter wären das?

Wachsend, vitaminreich, bunt.

7. Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?

Anfang Mai wurde Applytree neu gestaltet und im Zuge dessen soll sich der Blog nun mit vielen neuen Inhalten füllen. Ich möchte in Zukunft mehr Tutorials machen und damit eine Hilfe und Inspiration für Andere sein. Mein Ziel ist es, ein interessantes Angebot sowohl für Kreativneulinge, als auch für „alte Hasen“ bereit zu stellen und den Blog stetig zu verbessern.

Josy`s Persönliches Grußwort

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Klingt abgedroschen? Ist aber wirklich wahr! Ich dachte nie, dass es so viele Menschen da draußen interessieren könnte, was ich hier in meinem Kämmerlein so mache. Als ich angefangen habe zu bloggen, erschienen mir schon 100 Leser als absolut unrealistisch und nun bin ich mittlerweile bei 247 Followern alleine über Google Friends Connect! Und das ist trotz allem erst der Anfang ;-) Wenn man etwas tut, das man richtig gerne macht und hinter dem man zu 100 %  steht, kann man eigentlich gar nichts falsch machen.

Und das näht Josy so

 

 
 
 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.