Service: 04171 - 84 81 8-0 Mo - Fr 8 bis 17 Uhr

Jetzt kontaktieren

Wir beraten Sie gerne!

Service: 04171 - 84 81 8-0
Mo - Fr 8 bis 17 Uhr
  • Faire Preise
  • Sicheres Einkaufen
  • Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 75€ in D
 

Nachgefragt bei amberlight

Liebe Nähfreunde,

heute führt uns unser Bloggerinterview nach Dresden zu amberlight, die auf ihrem Blog viel selbst genähtes, bedrucktes und gebasteltes bereit hält für euch. Vor allem lohnt es sich auch bei ihren Buchtipps zu stöbern, denn Näh- und Kreativbücher scheint sie zu verschlingen.

 

Steckbrief

Amberlight

Name: Amber Light

Blog-URL: http://amberlight-label.blogspot.de/

Blogger seit: 2007 (privat), 2010 (DIY)

 

7Minuten-7Fragen-Bloginterview

1. Wie bist du zum Nähen gekommen?

Die Schwangerschaftshormone mit der Tochter haben mich Ende 2009 an die Nähmaschine gedrängt, der öffentliche Blog folgte als Geschenk zum Frauentag am 8. März 2010 an mich selbst und seitdem hat die Stoff-Sucht nicht mehr nachgelassen. Außerdem hat mir die Näherei geholfen, dass mir in den elf Monaten Elternzeit die Decke nicht ganz auf den Kopf gefallen ist ... inzwischen bin ich längst zurück in der Arbeitswelt, aber die Nähsucht ist geblieben und wird mir sicher auch das nächste Elternzeitjahr ab Sommer 2013 erleichtern.

2. Was können Leser auf deinem Blog erwarten?

Den Besucher erwartet ein Kreativtagebuch, auf dem ich meine Design-Ambitionen in Stoff, Filz und verschiedenen Drucktechniken, wie beispielsweise dem Siebdruck zeige. Außerdem wurde ab Herbst 2012 der grüne Faden aufgenommen, um in Wort und Bild über Nachhaltigkeit, ökologische Themen, weltverbessernde Projekte sowie unser Mehrgenerationenwohnprojekt Vierseithof berichten zu können.

3. Was ist das Besondere für dich am Bloggen?

Die meisten Dinge, die von meiner Nadel hüpfen, werden verschenkt. Mit der Präsentation im Blog bleiben sie dennoch ein bisschen bei mir und außerdem habe ich so die Chance ein klein wenig Inspiration, die mir die Bloggerwelt in Überfülle ermöglicht, zurückzugeben.

4. Wie viel Zeit nimmst du dir zum Bloggen?

Zu viel – den ich bearbeite meine Bilder fast immer mit Weißabgleich & Co. nach. Die Texte selbst entstehen „nebenbei“ am Abend. Glücklicherweise ermöglicht mir Planungsfunktion bei blogspot, dass ich „vor-bloggen“ kann und damit auch die Arbeitswoche fülle, selbst wenn ich zu dieser Zeit eigentlich schon am Schreibtisch sitze.

5. Woher holst du dir die Inspiration für deine Ideen?

Virtuell in der Bloggerwelt bzw. bei Pinterest, aber auch bei den realen Treffen mit den Dresdner Nähbloggern: http://dresden-naeht.blogspot.de/, deren Treffen ich mit anderen Bloggern aus meiner Stadt organisiere.

6. Wenn du deinen Blog in 3 Worten beschreiben müsstest? Welche 3 Wörter wären das?

DIY, Nachhaltigkeit, Vierseithof

7. Was sind deine Blog-Pläne für die Zukunft?

Spätestens Mitte des Jahres soll die Doktorarbeit abgegeben werden und dann belohne ich mich selbst endlich mit einer Overlock-Maschine. Dann wird der Blog mit noch mehr Selbstgenähtem gefüllt. Der Blog ist mittlerweile auch nicht mehr ganz werbefrei und sowohl das schwedische Microspendenpotral flattr, wie auch einige Partnerprogramme sind hinterlegt. Die Einnahmen werden auf einer Einzelseite aufgelistet und jeweils 1/3 an unterschiedliche Projekte gespendet. Für die Blog-Zukunft hoffe ich, dass ich so noch viele gute Taten realisieren kann und gleichzeitig mit der Stoffsucht die Familienkasse für den Vierseithof nicht zu sehr belaste.

 

Persönliches Grußwort

Zum 3-jährigen Blog-Geburtstag ist ein Lostopf für euch aufgestellt:

Bloggeburtstag Amberlight

   

Ein Rückblick auf Ambers Werke im Jahr 2012

Amberlight Blog

 
 
 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.